Taufe – Trauung – Bestattung

Als Kirchgemeinde sind wir für Sie da im Lauf des Lebens, in Freudentagen wie in schweren Zeiten. Mit Taufe, Konfirmation, Trauung und Trauerfeiern begleiten wir Sie gerne in Lebensübergängen, wir haben aber auch ein offenes Ohr für Ihre seelsorgerlichen Anliegen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Wir taufen …

… Sie möchten die Freude über die Geburt eines Kindes zum Ausdruck bringen, es willkommen heissen und als Mitglied der weltweiten christlichen Gemeinschaft aufwachsen lassen. Dann findet die Taufe jeweils im Rahmen eines Sonntagsgottesdienstes statt.

Vielleicht ist Ihr Kind schon im KUW-Alter. Sie haben zugewartet, bis Ihr Kind selbst etwas davon verstehen kann, warum es getauft wird, die Taufe bewusst miterlebt und sich später auch selbst daran erinnern kann. Es ergeben sich mancherlei Gelegenheiten zur Taufe in Absprache mit der unterrichtenden Katechetin und einem Mitglied des Pfarrteams.
Oder vielleicht sind Sie selbst nicht Mitglied einer christlichen Kirche und suchen die Gelegenheit, als Erwachsene(r) verbindlich Ja zu sagen zu Gott und zur Teilhabe in der Gemeinschaft derer, die nach Jesus Christus fragen.

In jedem Fall: Wenden Sie sich an eines der Pfarrämter, um einen Termin und ein Gespräch zu vereinbaren.

 
 

Sie trauen sich …

… und suchen, um das Glück Ihrer Partnerschaft zu feiern, den passenden Rahmen. Im festlichen Hochzeitsgottesdienst wollen Sie zueinander Ja sagen. Wir begleiten Sie mit Gebet und Segen.

Wenn Sie in unserer Kirche in Worb oder Rüfenacht heiraten wollen, reservieren Sie bitte zunächst bei unseren  Sigristen die Kirche für Ihren Hochzeitstag. Das Pfarrteam ist bereit, alle Paare aus unserer Gemeinde an ihrem Festtag zu begleiten und die Feier mit Ihnen gemeinsam vorzubereiten. Sollte an Ihrem speziellen Datum niemand frei sein, helfen wir Ihnen bei der Suche nach einem Pfarrer oder einer Pfarrerin.

Wenden Sie sich bitte an eines der Pfarrämter, um das Vorgehen zu planen bzw einen Termin und ein Gespräch zu vereinbaren.

Sie haben einen Menschen verloren.

Vielleicht konnten Sie sich auf den Tod vorbereiten, vielleicht ist er ganz jäh in ihr Leben getreten. Vielleicht ist der Tod für Sie alle eine Erlösung, vielleicht können Sie den Tod dieses Menschen gar nicht verstehen.

Wir sind bereit, uns an Ihre Seite zu stellen und mit Ihnen gemeinsam Wege zu suchen, wie Sie das Leben dieses Menschen würdigen und den Tod verarbeiten können. Im Trauergespräch sammeln wir die Erinnerungen an den verstorbenen Menschen und bereiten miteinander die Trauerfeier vor. Wir fragen nach den Spuren, die dieser Mensch in Ihrem Leben hinterlässt und wir fragen nach Gottes Spuren in seinem Leben.

Die Trauerfeier ermöglicht den Angehörigen, Freunden, Bekannten, ja, dem ganzen Umfeld, sich zu verabschieden und Gott um Kraft zu bitten, um den eigenen Weg neu zu finden und zu gehen. Je nach Situation kann die Trauerfeier in verschiedenen Formen stattfinden, gerne begleiten wir Sie in ihren Entscheidungen.

Bei der Gemeindeverwaltung ist bekannt, wer vom Pfarrteam für eine Trauerfeier an einem bestimmten Datum zuständig ist. Sie können sich gerne auch direkt an uns wenden, wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Praktische Hinweise:

  • Der Termin einer Bestattung auf dem Friedhof Worb wird von der Gemeindeverwaltung festgelegt. Nehmen Sie in jedem Fall mit der Gemeindeverwaltung Kontakt auf.
  • Oft geht dem Tod eine längere Krankheitszeit voraus. Gerne begleiten wir Sie schon in dieser Zeit. Nehmen Sie ruhig Kontakt mit uns auf.